Backmarathon für Ostern

Zu Ostern möchte ich es mir eigentlich immer recht leicht machen und Kuchen verschicken. Und dieses Jahr hatte ich zwei ganz spezielle Sachen im Blick. Zu erst einmal die Butterkekslasagne von SweetPie. Das Rezept sieht leicht aus, und das Bild dazu sooo lecker, das musste ich einfach machen. Da bei mir als letzte Schicht die rote Soße ist, habe ich statt braunem Zucker und Kakao einfach weiße Kouvertüre rübergeraspelt, und so sieht es aus wie Käse =)

20140419_11495320140419_12184020140419_123100

Und dann habe ich noch einen veganen Rüblikuchen gemacht. Das Rezept geht wie folgt:

200g Mehl (DinkelVK)20140419_133206
150g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
1TL Natron
1TL Backpulver
1TL zimt
1/2TL Salz
75g geriebene Möhrchen20140419_133211
200g Sojajoghurt
ggf. Haselnüsse
100mL pflanzliches Öl (Sonnenblumenöl)

→ Joghurt, Öl und Karotten in einer Schüssel verrühren
→ feste Zutaten in einer extra Schüssel vermengen20140419_133445
→ in 3 Portionen unterrühren, nicht mit dem Mixer
40-45 Minuten bei 180°C

 

 

 

Leider kann ich beide Sachen erst morgen probieren, aber ich freu mich schon riesig drauf, vorallem auf die Lasagne 😀 Damit wünsche ich euch schöne Ostern.

Speichere in deinen Favoriten diesen Permalink.

One Response to Backmarathon für Ostern

  1. Nadine sagt:

    Lasst es euch schmecken, freut mich, dass du was von mir gemacht hast! 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.