Das Herz der Nacht von U.Schweikert

20150530_132139Titel: Das Herz der Nacht
Autor: Ulrike Schweikert
Verlag: LYX
Taschenbuch
Prequel zu einer Trilogie: Der Duft des Blutes, Feuer der Rache und Engel der Verdammten

Wie im 19. Jahrhundert ist geprägt von Konventionen und dem Adel. Und in dieser Welt langweilt sich Fürstin Therese von Kinsky ganz fürchterlich. Bis sie eines Abends von einem mysteriösen Mann vor einem Unfall bewahrt wird. Und dann besitzt dieser Mann auch noch die Frechheit am nächsten Tag erst nach Einbruch der Dunkelheit bei ihr zu erscheinen. Und doch ist er faszinierend. Und schert sich nicht so sehr um die Konventionen.
Graf Andras Petru Bathory bewahrt ein düsteres Geheimnis. Als in Wien Frauen tot mit aufgefetzter Kehle die Bevölkerung in Unruhe versetzt, gerät Andras zunehmend in Verdacht. Immerhin ist er noch nicht so lange in Wien, und die Morde geschehen auch erst seit er da ist.

Dieses Buch ist ein schöner Einblick in das Wien des 19. Jahrhunderts, mit seinen Benimmregeln, Bällen und prunkvollen Bauten. Auch der düstere Graf und sein Geheimnis zieht den Leser in seinen Bann. Die Spannung wird zum Ende greifbar, man möchte das Buch gar nicht mehr aus der Hand legen. Weil Ronja aus der Bücherstöberecke mir das Buch empfohlen hat, sollte sie auch mal zu Wort kommen. Hier lang.

Speichere in deinen Favoriten diesen Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.