Das Herz und die Dunkelheit von E.Byron

Titel: Das Herz und die Dunkelheit – Der Fluch der Ewigen
Autor: Emily Byron
Verlag: Edel Elements
eBook

„Je öfter dir jemand sagt, dass du etwas bist, desto sicherer ist es, dass du das auch irgendwann zu glauben beginnst. Selbst, wenn du bis dahin nie auf die Idee gekommen wärst, dich so wahrzunehmen. Du beginst an dir zu zweifeln und dich selbst in Frage zu stellen.“ (S.200)

Bei einem Junggesellinnenabschied wird Jordis aufgefordert einen Mann an der Bar nach seiner Nummer zu fragen. Er merkt sofort, dass ihr das eigentlich unangenehm ist und eine heftige Diskussion entbrennt zwischen ihnen. Als er ihr dann auf dem Nachhauseweg überraschend hilft einen Angreifer in die Flucht zu schlafen, muss sie ihre Meinung über ihn ändern. Cayden faszniert ihn trotz seines heruntergekommenen Aussehens und sie hofft sehr, ihn nochmal wiederzusehen. Sie ahnt nicht, dass das erst der Beginn einer turbulenten Zeit wird. Doch ihre Kater Jen und Berry und ihre beste Freundin Nine, die ihr das alles irgendwie erst eingebrockt hat, stehen ihr zur Seite.

Dieser Roman wirkt auf den ersten Blick wie jeder andere: sie ein Mauerblümchen, und er ganz offensichtlich nicht. Und doch bietet dieses Buch neben der Liebelei so viel mehr. Was Jordis alles durchmachen muss würde selbst den stärksten Menschen verrückt werden lassen. Und doch sieht sie immer wieder das Gute, und das ist bemerkenswert. Nine ist eine passende Freundin, die Jordis ordentlich in den Hintern tritt. Naja und über Cayden muss ich nicht viel sagen. 😉 Oh, aber Luise ist der Knaller, die müsst ihr einfach lieben.

Was ich sehr gut an diesem Buch finde ist das Thema Verhütung. Oft werden in Romanen die Kondome weggelassen und alles ist trotzdem gut. Dass in diesem Buch gleich Panik ausbricht, macht es so viel realer.
Der Schreibstil ist sehr flüssig und leicht zu lesen. Man steckt sofort im Geschehen, und Jordis ist ein sehr realistischer Charakter, was das alles vereinfacht. Die Geschichte fesselt unglaublich und hat so manche Überraschung über. Man möchte gar nicht aufhören zu lesen.

Speichere in deinen Favoriten diesen Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.