Der Hundertjährige, der aus dem Fenster stieg und verschwand von J.Jonasson

Titel: Der Hundertjährige, der aus dem Fenster stieg und verschwand
Autor: Jonas Jonasson
Verlag: carl’s books
Taschenbuch

Der Hundertjährige, der aus dem Fenster stieg und verschwand (von J.Jonasson) heißt Allan Emmanuel Karlsson und beschließt an seinem 100. Geburtstag, dass er gar nicht in diesem Altersheim bleiben will, und schon gar nicht mit den Alten dort feiern will. Also steigt er aus dem Fenster und landet kurzerhand am Busbahnhof, wo seine abenteuerliche Reise beginnt.
Die Polizei sucht den Hundertjährigen, da sie denken, dass er entführt wurde. Später sucht ganz Schweden ihn, weil er des Mordes beschuldigt ist, und mit ihm ein Meisterdieb und ein Kioskbesitzer. Und woher kommen eigentlich die 50 Millionen Kronen?

Ein sehr witziges Buch, erinnert ein bisschen an Forrest Gump, eben nur in schwedisch. Was Allan in seinen 100 Jahren alles erlebt hat, wird im Laufe des Buches beschrieben, und kommt an Forrest Gump eigentlich gar nicht ran. Allan ist für sein Alter nämlich noch richtig fit im Kopf und verwirrt sogar den Staatsanwalt.

Ein Buch, was ich jedem nur empfehlen kann.

Speichere in deinen Favoriten diesen Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.