Der Kuss der Lüge von M.E.Pearson

Titel: Die Chroniken der Verbliebenen – Der Kuss der Lüge (Band 1)
Autor: Mary E. Pearson
Verlag: one
Gebundene Ausgabe
Reihe: Die Chroniken der Verbliebenen

„Es war nicht gut, über das Vielleicht nachzudenken. Das Vielleicht konnte schnell zu etwas werden, das nie richtig existiert hatte.“ (S.433)

Lia mag es nicht, wenn man ihr vorschreibt, wie sie ihr Leben leben soll. Vor allem nicht, wen sie lieben soll. Deswegen flieht sie mit ihrer Freundin Pauline am Tag ihrer Hochzeit. Aus Prinzessin Arabella wird die Schankmagd Lia. Doch Ihre Pflichten holen sie ein, und sie muss eine Entscheidung treffen, die nicht nur ihr Leben beeinflussen wird.

Dieses Buch ist bezaubernd. Fesselnd. Mehr als spannend. Lia ist eine Starke Protagonistin, die manchmal sehr eigenwillig ist. Trotzdem versuch sie immer das richtige zu machen. Als Kaden und Rafe in Terravin auftauchen, wird ihr neues Leben auf den Kopf gestellt. Sie findet beide anziehend, und beide haben ein düsteres Geheimnis. Was sie nicht weiß: Einer ist der Prinz, den sie heiraten sollte, der andere ein Attentäter, der sie töten soll. Doch wer ist wer? Selbst der Leser bleibt im Dunkeln, denn die entscheidenden Details werden geheim gehalten. Und genau das macht die Spannung des Buches aus. Man vermutet bei allem, was passiert, wer wer ist, und wird am Ende vielleicht doch überrascht.

Ich bin sehr gespannt, wie es mit den Königreichen, Lia, dem Prinzen und dem Attentäter weiter geht. Und verdammt, dieser Cliffhanger ist echt gemein. 😉

Speichere in deinen Favoriten diesen Permalink.

One Response to Der Kuss der Lüge von M.E.Pearson

  1. Ronja sagt:

    Habe ich ja gesagt… 😀 Also zum Cliffhanger…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.