Der Schwur des Maori-Mädchens von L.Walden

Titel: Der Schwur des Maori-Mädchens (Band 4 der Neuseelandsaga)
Autor: Laura Walden
Verlag: Bastei Lübbe
Taschenbuch
Neuseelandsaga (6 Bände)

Der Schwur des Maori-Mädchens handelt von Vivian Taylor, die nach dem Tod ihrer Mutter aus London nach Neuseeland zu ihrem Vater muss. Dieser ist Bischof in Auckland und lebt ein Leben voller Lügen, weswegen er Vivian als eine entferne Verwandte ausgibt. Vivian sieht nämlich „exotisch“ aus, und nicht wie eine Pakeha, also Weiße, wie ihre Eltern es sind. Als dann im Nachbardorf ein alter Maori auf sich aufmerksam macht, reist sie mit ihrem „Bruder“ Frederik hin und lernt ihre wahre Familiengeschichte kennen.

Dieser Band der Neuseelandsaga ist eine interessante Chronik von Vivians Vorfahren, vermischt mit ihrer eigenen Geschichte. Es ist von Anfang an fesselnd und man kann es kaum erwarten auf das Geheimnis ihrer Herkunft zu kommen. Ein wenig Herzdrama ist auch dabei, aber das gehört einfach dazu. Also echt zu empfehlen das Buch.

Speichere in deinen Favoriten diesen Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.