Der unsterbliche Prinz von J.Fallon

20150518_200819Titel: Gezeiten-Saga: Der unsterbliche Prinz
Autor: Jennifer Fallon
Verlag: Egmont LYX
Trilogie: Gezeiten Saga: Der Kristall des Chaos, Der Palast der Verlorenen Träume

In Amyrantha herrschten einmal die Gezeitenfürsten. Sie sind unsterblich und beherrschen die Macht des Gezeitensterns. Außerdem sind sie für den Untergang der Welt verantwortlich. Und für die Crasii, eine Mischung aus Mensch und Hund (Caniden) oder Mensch und Katze (Feliden). Oder zumindest lauten so die Geschichten der Crasii. Arkady, die Fürstin von Lebec, ist Historikerin und erforscht die Mythen der Crasii. Natürlich weiß sie, dass sie nicht wahr sind, es gibt keinen Beweis, dass die Gezeitenfürsten wirklich existieren. Bis eines Tages ein Gefangener im Kerker seine Todesstrafe durch Hängen überlebt und behauptet der unsterbliche Prinz, ein Gezeitenfürst, zu sein.

Arkady sieht es als Pflicht gegenüber ihrer Berufung als Historikerin und gegenüber ihres Landes diese angeblichen Unsterblichen als das zu enttarnen, was er ist: Ein Lügner und ein Spion. Doch was sie alles von ihm erfährt, lässt sie langsam zweifeln.

Dieses Buch ist sehr spannend, voller Intrigen, Krieg, Liebe und ganz viel scheinheiliger Lügen. Ich fand es ein bisschen anstrengend bei den ganzen Namen durchzusehen, aber durch meine Erfahrung bei Game of Thrones ging auch das irgendwann. Der Schreibstil ist sehr flüssig, gut lesbar, aber die Geschichte plätschert so vor sich hin. Bis endlich mal was wirklich spannendes passiert, und nicht nur Geschichten erzählt werden, ist schon ¾ von dem Buch vorbei. Also für mich ist das leider nichts, und ich werde es bei dem Anfang der Trilogie belassen. Mich reizt die Geschichte von Arkady und dem unsterblichen Prinzen einfach nicht genug.

Speichere in deinen Favoriten diesen Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.