Der Wanderer – Die schwarzen Klippen von D.Stalder

der-wanderer-schwarzen-klippenTitel: Der Wanderer – Die schwarzen Klippen (Staffel 1, Band1)
Autor: Dominique Stalder
Verlag: SadWolfVerlag
eBook/ Taschenbuch
Reihe: Der Wanderer

„Es war nunmehr eine weitere Frage in seinem Leben, auf die er eine Antwort finden musste. Antworten und Myrael.“ (S.189)

Einige Wochen nach dem Tod der Schamanin und dem Verschwinden von Myrael befindet sich der Wanderer auf der anderen Seite der Grauberge in einem Wald, als er einen Hilfeschrei hört. Er eilt dorthin und entdeckt vier schwarze Reiter, die ein Mädchen quälen. Ohne groß Nachzudenken rettet er das Mädchen; er lässt einen der Reiter ziehen und begleitet das Mädchen, Maela, dann in ihr Dorf, Uriatha. Er ahnt nicht, dass nicht nur sein Fluch ihm im Dorf auflauert, sondern auch die schwarzen Reiter.

Welch ein hervorragender, spannender Teil. Ein super Auftakt der schwarzen Staffel und ein richtig gemeiner Cliffhanger.
Der Wanderer ist seit der Schamanin extrem gewachsen, und hat „Haric“ hinter sich gelassen. Als Maela ihn nach einem Namen fragt, entscheidet er sich spontan für „Tulan“. Mir kam gleich der Gedanke, ob der Wanderer auf diese Weise viele Namen haben wird, bis er seinen richtigen findet. Eine sehr spannende Sache. Tulan unterscheidet sich von Haric, und von dem namenlosen, frisch aufgewachten Wanderer am Anfang. Tulan weiß, was er will, was sein Ziel ist. Er weiß aber auch, dass er das Dorf Uriatha nicht sich selbst überlassen kann, nachdem er so viel Ärger gemacht hat.
Maela ist ein wirklich aufregendes Mädchen. Sie ist mutig, aufmüpfig, tapfer, hoffnungsvoll und inspirierend. Und schon ganz anders als ihre Schwester.
Alles in allem ist der Schreibstil sehr flüssig, das Buch insgesamt ist aber düsterer als der Prolog. Tulan kommt von einer Schlacht in die Nächste, sei es ein Dämonenangriff durch seinen Flucht, oder schwarze Reiter. Auch das ist neu am Wanderer, er ist ein Kämpfer. Also mich hat das Buch sehr gefesselt, und sehr mitgenommen, und zum Donnerdrummel, ich brauche den nächsten Band!

Speichere in deinen Favoriten diesen Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.