Die Auslese von J.Charbonneau

Titel: Die Auslese: Nur die besten überleben
Autor: Joelle Charbonneau
Verlag: Penhaligon Verlag
Gebundene Ausgabe
Teil 2: Die Auslese: Nichts vergessen und nie vergeben

Die Auslese von J.Charbonneau erinnert auf den ersten Blick ein bisschen an die Tribute von Panem, ist aber trotzdem ganz anders und ebenso spannend. Cia hat endlich ihren großen Tag. Ihre Abschlussfeier und damit die Aufnahme in die Gruppe der Erwachsenen. Und wie viele eifrige Schüler hat sie den Wunsch und die Hoffnung an der Auslese für die Universität teilnehmen zu dürfen. Nur die besten werden für die Auslese ausgewählt, und aus ihrer Kolonie, die Five Lakes Kolonie, gab es schon lange keine Teilnehmer mehr. Die Auslese besteht aus einer Reihe von Prüfungen, denn nur die Besten der Besten kommen an die Universität und werden später mal Anführer der Kolonien und besetzen somit wichtige Positionen. Cias Vater war damals auch auf der Universität, aber er redet nicht oft darüber. Und nun ist endlich ihr Tag gekommen. Doch leider ist kein Offizieller aus Tosu-Stadt gekommen, und völlig niedergeschlagen geht die Abschlussfeier an Cia nur so vorbei.
Doch am nächsten Tag wird sie ganz plötzlich zur Offiziellen der Five Lakes Kolonie gerufen und ihr wird mitgeteilt, dass gleich vier Kandidaten für die Auslese ausgewählt wurden. Am nächsten Tag schon geht es los. An diesem Abend erzählt Cias Vater ihr einiges über seine Auslese, und das verändert ihr Weltbild komplett. Ist das alles wirklich nur ein schlechter Traum, oder sterben dabei wirklich Menschen?

Das Buch ist sehr spannend, die Auslese überrascht mit ihren Aufgaben und auch wenn das ganze an diverse andere Bücher erinnert, ist es doch auf eigene Art sehr spannend. Ich kann dieses Buch nur empfehlen. =)

Speichere in deinen Favoriten diesen Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.