Die Bücherdiebin – Der Film

Nun habe ich mir endlich Die Bücherdiebin anschauen können und ich muss sagen, ich fand den Film gut. Sehr rührend, teilweise schon ziemlich krass (muss man wirklich die ganze Hymne singen? Hätte eine Andeutung nicht gereicht?) aber alles in allem sehr nah am Buch, natürlich auch etwas melodramatisch das Ende gestaltet. Ich bin froh, dass sie keine Hollywoodliebesromanze hineingebaut haben, sondern sich wirklich weitestgehend an das Buch gehalten haben. Und ich hab Rotz und Wasser geheult bei dem Ende, obwohl ich das Buch schon zig mal gelesen habe. Ein sehenswerter Film, meiner Meinung nach. Reiht sich ein unter die DEFA-Verfilmung Nackt unter Wölfen und Der Junge im gestreiften Pyjama, die man meiner Meinung nach auch gesehen haben sollte.

Wer wissen möchte, worum es in den Büchern/ Filmen geht, findet alles nötoge hier.

Speichere in deinen Favoriten diesen Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.