Die Feenjägerin von E.May

20150521_162631Titel: Die Feenjägerin
Autor: Elizabeth May
Verlag: Heyne
Taschenbuch
Trilogie, Band 1 ist bisher der einzige Titel in Deutsch

Aileana sollte eigentlich ein ganz normales Mädchen nach ihrer Einführung in die Gesellschaft sein. Sie sollte mit einer Anstandsdame auf Bällen erscheinen und eine möglichst gute Partie machen. Sie sollte die Regeln befolgen und ihrer Familie alle Ehre machen. Wäre da nicht der Tod ihrer Mutter und das Gerede über Alieana. Alle vermuten es, auch wenn es niemand ausspricht: Sie ist die Mörderin ihrer Mutter. Niemand darf die Wahrheit erfahren: Dass es eine Fee war. Denn wer glaubt heutzutage schon an Feen.
Im Schottland 1844 kennen alle die Geschichten der machtgierigen, Menschen tötenden Feen. Doch nur Aileana weiß, dass sie auch wahr sind. Denn sie jagt Feen. Um die Mörderin ihrer Mutter zu finden. Dabei hilft ihr Kiaran McKay, eine Fee, und Aileanas Trainer. Durch ihn kennt sie die Schwachstellen aller Feen. Und kennt auch ihre Macht. Bis sie eines Tages von der Wahrheit eingeholt wird.

Die Feenjägerin ist wow, ein tolles Buch. Der Lesefluss ist rasant, man wird von ein Abenteuer ins nächste geworfen, von einer Feenjagd zur nächsten und man verliert leicht den Überblick, ob Aileana jagt oder gejagt wird. Kiaran ist nicht, wie die üblichen männlichen Feen, auf Frauenjagd. Er ist distanziert, und versucht Alieana, oder Kam wie er sie nennt, zu helfen. Sie versucht zwar hinter sein Geheimnis zu kommen, und wünscht sich am Ende, es nicht entdeckt zu haben.

Rezension aus der Stöberkiste

Speichere in deinen Favoriten diesen Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.