Die Schattenkämpferin von L.Troisi

20150518_200742Titel: Die Schattenkämpferin – Das Siegel des Todes (Band 2)
Autor: Licia Troisi
Verlag: Heyne
Taschenbuch
Trilogie: Die Schattenkämpferin

Wenn man ein Buch liest, und erst danach feststellt, dass es der zweite Teil der Reihe ist und man den ersten Teil zu Hause vergessen hat, ist das doof. Wenn einem aber von der Story nichts fehlt, dann ist das Buch richtig gut, und die Reihe sowieso. Deswegen gibt es die Rezension zu dem zweiten Band der Schattenkämpferin-Trilogie.

Wir befinden uns in der aufgetauchten Welt, 40 Jahre nach der letzten Schlacht von Nihal und Sennar. Die beiden sind in die unerforschen Länder aufgebrochen und haben dort mit ihrem Sohn Tarik in Frieden gelebt. Nach Nihals Tod ist Tarik aus den unerforschten Ländern und vor seinem Vater geflohen, und Sennar hat beschlossen ein Einsiedlerleben zu führen.
Dubhe und Lonerin sind der Gilde der Assassinen entkommen, und sind nun im Auftrag des Rat der Wasser, den Anführern der Rebellen, auf der Suche nach Sennar, um seine Unterstützung im Kampf gegen den König Dohor, Herrscher über die Aufgetauchte Welt, zu suchen.
Gleichzeitig ist Ido, der Gnom, der Nihal einst zur Drachenkämpferin ausgebildet hat, auf der Suche nach ihrem Sohn, denn die Gilde der Assassinen trachtet ihm nach seinem Leben.

Wer die Drachenkämpferin von Licia Troisi bereits kennt, kennt auch die Aufgetauchte Welt mit seinen Helden. Dieses Buch spielt 40 Jahre danach, als ein neuer Herrscher den Frieden bedroht. Dubhe ist die Schattenkämpferin und Hauptprotagonistin. Wie auch Nihal, kämpft Dubhe gegen ihre Vergangenheit, ihre seelischen Abgründe, und gegen den Fluch, den die Gilde ihr auferlegt hat. Sie wird von dem Magier Lonerin begleitet, der ebenfalls gegen Rachegelüste, aber für den Frieden kämpft. Zusammen geben sie ein ungleiches Paar ab, aber das waren Nihal und Sennar auch.
Der Schreibstil der Autorin ist sehr flüssig, durch den rückblickenden Bericht durch Lonerin fehlt einem auch nicht direkt der erste Teil, weil er alles gut zusammen fässt. Trotz allem werde ich ihn definitiv noch nachlesen. Es ist schön, wie in der Aufgetauchten Welt unterwegs zu sein, und Dubhe ist ein sehr spannender Charakter und ich bin sehr gespannt, wie sie sich weiterentwickeln wird.

Jedem Fan von Nihal und Sennar kann ich diese weiterführende Trilogie empfehlen. Wer meint, es wird doch nur alles wiedergekaut, den kann ich beruhigen, dem ist nicht so. Selbst Ido und Sennar sind nicht mehr wie vor 40 Jahren.

Speichere in deinen Favoriten diesen Permalink.

One Response to Die Schattenkämpferin von L.Troisi

  1. Pingback:Die Feuerkämpferin von L.Troisi -

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.