Erdsee-Trilogie von U.K.LeGuin

Titel: Erdsee
Autor: Ursula K. Le Guin
Verlag: Carlsen
Taschenbuch (Trilogie in einem Band)
Reihe: Der Magier der Erdsee, Die Gräber von Atuan, Das ferne Ufer, Tehanu, Rückkehr nach Erdsee

Die Erdsee-Trilogie von U.K.LeGuin beginnt mit dem ersten Buch Der Magier der Erdsee. Dort wird das Leben des Magiers Sperber beschrieben, der mit ca.9 Jahren bei einer Dorfhexe auf Gont die ersten magischen Worte lernt, dann, nach seinem Namenstag mit 13, zu dem schweigsamen Magier Ogion kommt und anschließend zu der Magierschule auf Rok. Dort trifft er seinen Rivalen Jasper, der Sperber dazu bringt angeben zu wollen. Und somit beschwört er eine schon verstorbene Person und beachtet dabei nicht, dass diese Beschwörung auch ungewollte Schatten auf die Erde bringen kann. Dieser eine Schatten bedeutet fast Sperbers Tod, und eine Jagd beginnt, bei der der Gejagte später zum Jäger wird.

Dieses Buch habe ich von einer Kollegin bekommen, die total begeistert von der Trilogie war, allerdings ist das ein bisschen her, dass sie das Buch gelesen hat. Ich weiß nicht, ob sie heute immer noch so begeistert wäre 😉 Ich finde den Schreibstil einschläfernd und das erste Buch so unspannend, wie eine daher tropfende Geschichte, die einfach nicht zum Schluss kommt. Mir fehlen noch ca. 70 Seiten und ich bezweifle einfach, dass ich sie noch lesen werde. Dazu fehlt mir einfach der Elan. Vielleicht liegt es auch an meiner Leseflaute, denn im Moment hab ich auch nicht so richtig Lust was zu lesen, bzw. fesselt mich das Lesen einfach nicht. Nun ja, vielleicht hat jemand ja noch ein Argument, warum ich es weiterlesen sollte, ansonsten werde ich es nach meinem Urlaub zurückgeben.

Speichere in deinen Favoriten diesen Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.