Gastbeitrag: Bekes und die Lasagne

Hallo, hier spricht Bekes‘ Frauchen. Da er momentan im Garten ist und auf die Hühner aufpasst, dachte ich mir ich nutze die Chance, um mal aus dem Nähkästchen zu plaudern. Also, ich habe diese Woche für meinen Mann eine Lasagne gemacht, so richtig mit Fleisch und so. Und da er nicht alles geschafft hatte, stand die im Ofen, der Ofen leicht offen, damit er noch auskühlen kann. Ich habe von meinem Schreibtisch aus einen sehr guten Blick auf die Küche, und da dreh ich mich um und sehe, wie Bekes diese Lasagne fixiert. Er stand ganz still vor dem Ofen und starrte durch diesen Spalt auf die Lasagne. Ein herrlicher Anblick. Und als er mitbekam, dass wir ihn anstarren, hat er sich vor den Ofen gesetzt. Ich muss dazu sagen, wenn ich ihn füttere, muss er vor seinem Napf auch immer Sitz machen und auf das Kommando warten. Und das hat er bei der Lasagne also auch gemacht, auf das Kommando gewartet. Leider musste ich ihm dann mitteilen, dass die Lasagne nicht für ihn gedacht ist, und ich habe ihn mit einem Leckerli entschädigt, aber das war einfach ein Bild für die Götter. Leider konnte ich kein Bild machen, der kleine ist oft Kamerascheu. Als Entschädigung gibt es ein Bild von Bekes auf der Trabirückbank. Sehr glücklich ist er in dem Auto leider nicht…

20150805_165435

Speichere in deinen Favoriten diesen Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.