Gegen das Sommerlicht von M.Marr

20141222_091142Titel: Sommerlicht-Serie: Gegen das Sommerlicht
Autor: Melissa Marr
Verlag: Carlsen
Gebundene Ausgabe
Trilogie: Gegen die Finsternis und Für alle Ewigkeit

Gegen das Sommerlicht
von M.Marr ist ein Roman über eine Sterbliche und den Sommerkönig. Die Kräfte vom Sommerkönig Keenan sind eingeschränkt, und nur seine Sommerkönigin kann sie vollends entfalten. Das zumindest ist der Fluch der Winterkönigin Beira. Deswegen sucht Keenan schon seit 900 Jahren die Sommerkönigin. Jede Auserwählte wird zu einem Sommermädchen, es sei denn sie wagt es und hebt das Winterzepter auf. Ist sie jedoch nicht die einzig Wahre, trifft sie der Fluch Beiras.

Ashlyn ist kein gewöhnliches Mädchen. Sie sieht Elfen, sie hat das von ihrer Mutter, und die hat es von ihrer Mutter geerbt. Aus einer Familie von Sehern hat Ashlyn Regeln zu befolgen, damit die Elfen nicht aufmerksam auf sie werden. Doch seit neuestem verfolgt sie ein Mädchen auf einem Wolf und ein Hofelf. Als der Elf sie dann anspricht und sich als Keenan vorstellt, ahnt sie noch nicht, wie sehr sich ihr Leben verändern wird. Und auch Keenan ahnt nicht, wie widerspenstig die Mädchen unserer Zeit sein können.

Ein netter Roman, Ashlyn ist zu bewundern für ihre Willenskraft und auch wenn das Ende unausweichlich und das Happy End nicht für alle wahr zu werden scheint, gibt es ein paar Wendungen, die ziemlich überraschend sind und mir sehr gefallen haben. Ein Buch ohne vorhersehbares Ende, trotz allem.
Auch der zweite Teil verspricht Spannung, denn dort geht es hauptsächlich um den dunklen Hof. Leider haben mich beide Teile nicht so sehr überzeugt, sodass ich nicht sagen kann, wie der dritte Teil ist.

Speichere in deinen Favoriten diesen Permalink.

One Response to Gegen das Sommerlicht von M.Marr

  1. Ronja sagt:

    Ich habe den zweiten Band gelesen ohne zu wissen, dass es einen ersten gab xD
    Inzwischen habe ich den ersten auch, aber der ist noch ungelesen. Der zweite hat mir allerdings sehr gut gefallen. Ich mochte den dunklen Herrscher dessen Name ich grade vergessen habe… 😀

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.