Kill Fear von A.Briska

Titel: Kill Fear
Autor: Ani Briska
eBook/ Taschenbuch

„Wenn es exzessiven Sex beziehungsweise Lust gab, dann hatte ich sie soeben kennengelernt.“ (S.27)

Avery hat ein düsteres Geheimnis. Albträume quälen sie, und nur ihre Beretta und der Gedanke an ihre Rache verschaffen ihr Linderung. 22 Männer stehen auf ihrer Liste, und sie hat vor sie alle umzubringen. Ihr Bruder Nolan hilft ihr dabei. Bis sie in einem Club auf Dean trifft. Und später beim Joggen, und ihm verspricht, wenn sie sich zufällig nochmal treffen, bekommt er ihre Nummer. Tief in ihrem Herzen hofft sie darauf, Dean wieder zu treffen. Doch eigentlich lenkt er sie von ihrer Rache ab. Und die ist ihr wichtiger als alles andere.

Dieses Buch ist nichts für schwache Nerven. Genau wie Find your Way. Diese beiden Bücher haben eines gemeinsam: Kindesmissbrauch ist ein großes Thema. Und sehr schwierig. Die Autorin schafft es, dieses Thema genauso schlimm darzustellen, wie es ist, und trotzdem ein Happy End zu finden.
Avery ist ein aufregender Charakter. Ihre Vergangenheit hat sie nicht zerstört, so wie Hailey aus Find your Way. Stattdessen hat sie sich gestählt, und ist auf ihrem ganz eigenen Rachefeldzug.
Und Dean ist einfach heiß. Anders kann ich es nicht sagen. Und alles andere würde auch spoilern. Wer also die Bücher von Ani Briska liebt, wird auch dieses lieben. Wer ein einfach Bumsbuch erwartet, wird enttäuscht, denn dieses Buch ist nichts leichtes.

Speichere in deinen Favoriten diesen Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.