Lockwood&Co. von J.Stroud

20150603_163613Titel: Lockwood&Co. – Die seufzende Wendeltreppe
Autor: Jonathan Stroud
Verlag: cbj
Gebundene Ausgabe
Reihe

„>>Wenn einer aufs Klo muss, begleiten ihn die anderen. Ganz einfach.<< >>Für mich dann bitte keinen Tee mehr<<, sagte ich.“ (S.307)

Vor ca. 50 Jahren sind die ersten Geister, oder auch Besucher genannt, in London erschienen. Seitdem hat sich sehr viel geändert. Viele Häuser sind durch Eisen geschützt, Schutzamulette hängen in den Fenstern und überall in der Stadt findet man Geisterlichter und Lavendel. Und Agenturen, die sich um das Auffinden der Besucher, deren Quellen und deren Beseitigung kümmern. Da vor allem Kinder sehr sensibel auf Besucher reagieren, halten diese Nachtwachen, oder arbeiten in den Agenturen.
Lockwood&Co. ist eine dieser Agenturen, und Lockwood, Lucy und George gehören dieser Agentur an. Sie sind ein gutes Team, meistens zumindest. Doch ein Missgeschick bei einem Fall zwingt die drei dazu, einen mehr als fragwürdigen Fall anzunehmen, um alle Schulden loszuwerden. Sie ahnen nicht, dass dieser Fall es mehr in sich hat, als es auf den ersten Blick erscheint.

Dieses Buch ist das erste von Jonathan Stroud, das ich gelesen habe und ich frage mich, warum es so lange auf meinem SuB lag, völlig unverständlich. Die Geschichte ist mega spannend, aus Lucys Sicht erzählt, und bringt nicht nur die Hintergrundinformationen zu den Besuchern, sondern auch, wie Lucy an Lockwood&Co. gekommen ist. Die drei Jugendlichen sind sehr unterschiedlich, und arbeiten vielleicht gerade deswegen so gut zusammen. Das London, von Besuchern heimgesucht, ist ebenso spannend, wie das Haus, in dem die drei Wohnen. Der Fall um die seufzende Wendeltreppe ist nervenaufreibend, gruselig und spannend, und jeder, der dieses Buch auf seinem SuB hat, muss es sofort lesen. Ich werde die anderen Teile auf jeden Fall ganz oben auf meine Wunschliste stellen, denn die Bücher sind einfach nur fantastisch. Und nichts für schwache Nerven.

Speichere in deinen Favoriten diesen Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.