Magyria von L.Klassen

20150227_162410Titel: Magyria – Das Herz des Schattens
Autor: Lena Klassen
Verlag: Penhaligon
Taschenbuch
Trilogie: Die Seele des Schattens und Der Traum des Schattens

Magyria – Das Herz des Schattens von L.Klassen ist der Beginn einer Trilogie umd Mattim und Hanna. Hanna ist eine Deutsche Abiturientin, die ein Au-Pair Jahr in Budapest, Ungarn macht. Dort kümmert sie sich um den 7jährigen Attila und die 14jährige Reka. Und Reka macht Hanna ganz besonders große Sorgen, da sie einen Freund hat, Kunun, der nicht nur viel älter ist, sondern auch unheimlich wirkt.

Mattim ist der Lichtprinz von Magyria. Er hatte mal ganz viele Brüder und Schwestern, doch sie sind alle auf die dunkle Seiten gewechselt und sind jetzt Schatten. Um sein Reich zu schützen, und seine Stadt Akink, wird auch er zum Schatten und entdeckt das Geheimnis der Höhle, und seines Bruders Kunun.

Was Hanna und Mattim alles so erleben ist wirklich spannend, überraschend, teilweise recht düster und doch voller Liebe. Anfangs lernt der Leser beide Charaktere kennen, ihre Umgebung, die Leute, mit denen sie zu tun haben, und so langsam auch die Probleme, die sie haben. Für mich etwas langatmig, ich habe fast die Geduld verloren. Klar kam man mit der Geschichte zwar immer weiter, aber ich hatte das Gefühl es sind kleine Tippelschritte. So ganz hat mich die Geschichte also nicht überzeugt und ich werde den zweiten Teil so schnell bestimmt nicht lesen.

Speichere in deinen Favoriten diesen Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.