Medium von E.-M. Mora

Medium_CoverTitel: Medium – Zwischen Himmel und Erde
Autor: Eva-Maria Mora
Verlag: Ansata
Taschenbuch

„Der Schmerz, den ihr als Menschen empfindet, hat die gleiche Funktion wie ein Wecker. Er soll euch erinnern und aufwecken aus der Illusion.“ (S. 43f.)

Dieses Buch ist ein Ratgeber für feinfühlige Menschen. Es beschreibt, wie diese medialen Menschen die Umwelt und Menschen wahrnehmen, und auch was sich zwischen Himmel und Erde befindet, aber auch, wie man das fördern und üben, aber auch ausblenden kann. Zu den einzelnen Beschreibungen gibt es verschiedene Fälle aus Frau Moras Leben als Medium und Erfahrungen, und Anleitungen zu diversen Übungen. Das Buch ist sehr flüssig geschrieben und sehr leicht zu lesen. Man fliegt quasi über die Seiten. Die Übungen sind für mediale Menschen bestimmt sehr hilfreich, für mich aber nicht.
Warum ich das Buch gelesen habe? Ich bin zwar nicht feinfühlig, aber blind bin ich auch nicht. Ich weiß, dass da mehr ist, als das Auge sieht, und nur weil ich es nicht sehen oder wahrnehmen kann, heißt das nicht, dass es nicht da ist. Und wenn man solche spirituellen Bücher als „Muggel“ richtig liest, sich darauf einlässt, kann man ganz viel für sein Leben lernen. Klar kann man das Buch auch als Schwachsinn abtun, man kann es aber auch sein lassen. Ob man an Engel und Energien und Auren glaubt oder nicht, hindert das ganze ja nicht daran zu existieren. Also für mich waren die Übungen nichts, aber ich werde bei einigen Dingen auf jeden Fall meine Einstellung überdenken. In diesem Buch steckt sehr viel Wahrheit, und die habe ich für mich herausgefiltert und werde sie anwenden.

Wem das ganze zu spirituell oder gar wissenschaftlich ist, kann das auch gerne als Romanform lesen, z.B. die evermore-Reihe, oder als Thriller bei Mysterio.

Speichere in deinen Favoriten diesen Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.