Neue Lieblingsband: PASCOW

Pascow. Wenn ich diesen Namen höre, denke ich nicht unbedingt an Stephen Kings Friedhof der Kuscheltier, sondern an laute Musik, geniale Texte, ganz viel Spaß beim Konzert und meinen neuen Pulli. Pascow kommt aus Rheinland-Pfalz und dem Saarland, sind aber sonst ganz nett (kleiner Scherz). Ich hab sie natürlich nicht privat kennen gelernt, aber bei ihrem letzten Konzert hier in Berlin (19.04.) stand ich gaaanz vorn, und das ist ja fast wie kennen lernen. Die Musik ist fantastisch, und auf der Bühne herrscht Action. Soviel Leben herrscht bei einigen Bands nicht. Sie sind quasi immer in Bewegung, bei der Musik kein Wunder, und Bassist und Gitarrist knien fast vor den Fans, weil sie so in die Musik vertieft sind. Ich war schwer beeindruckt, und bin es eigentlich noch immer. Und das ist die erste Band, die es geschafft hat, dass ich am nächsten Tag immer noch ein Rauschen in den Ohren hatte. Und mein Kleiderschrank wurde durch einen oberflauschigen Pulli erweitert. Mein neues Lieblingskleidungsstück. Und weil ich das alles so megagenial fand, wollte ich diese Band mit allen treuen Lesern teilen. Denn ich finde, neben guten Büchern sollten auch wirklich gute Bands einem das Leben versüßen. Also hier nochmal, damit das auch keiner vergisst… die Band heißt PASCOW, neue Lieblingsband 😉

Speichere in deinen Favoriten diesen Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.