Nichts als Überleben von S.A.Bodeen

20150926_231610Titel: Nichts als Überleben
Autor: S.A.Bodeen
Verlag: Gulliver
Taschenbuch

„Niemand weiß, dass sie in dem Absturzflugzeug war. Niemand wird kommen, um sie zu suchen…“

Robie Mitchel ist 15 Jahre alt und lebt auf den Midway Inseln, denn ihre Eltern sind Forscher. Zur Zeit verbringt sie den Sommer allerdings auf Honolulu bei ihrer Tante. Diese muss dann spontan zu einem Auftrag, und Robie bleibt allein zu Hause. Nachdem sie auf der Straße von einem fremden Mann angegriffen wurde, packt sie die Panik und sie nimmt den nächsten Flug zurück nach Hause. Alles ist ziemlich chaotisch, und dann fliegt das Flugzeug auch noch in ein Gewitter hinein. Und stürzt ab. Robie findet sich mit dem Co-Piloten in einem Rettungsfloß wieder, und will nichts als überleben….

Dieses Buch ist packend, furchtbar, interessant, spannend und so gar nicht wie Cast Away. Robie gibt sich die größte Mühe ihre Ängste zu überwinden und schafft es mit Max Hilfe sich so lange am Leben zu halten, bis sie auf einer Insel strandet. Die Autorin schafft es, dem Leser die Angst um das eigene Leben sehr nahe zu bringen. Man fängt an einige Dinge nicht mehr so alltäglich zu sehen. Außerdem regt das Forscherwissen von Robie auch ein wenig zum Nachdenken an, wenn es um die Robben geht, die zur aussterbenden Art gehört, oder wenn es um die Plasteteile im Meer geht, und die Tiere, die daran sterben. In diesem Buch geht es also nicht nur um das Überleben von Robie, und die Geschichte des Flugzeugabsturzes, sondern auch um das Überleben von Albatrossen, Robben, und auch Haien.
Rezension von der Bücherstöberecke

Speichere in deinen Favoriten diesen Permalink.

One Response to Nichts als Überleben von S.A.Bodeen

  1. Dieses Buch hat doch so ziemlich alles, was ein gutes Buch haben sollte. Es ist spannend und man erfährt auch noch einige interessante Dinge. Insofern zu empfehlen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.