Olga Benario, Luiz Carlos Prestes: Die Unbeugsamen: Briefwechsel aus Gefängnis und KZ

20150518_195742Titel: Die Unbeugsamen: Briefwechsel aus Gefägnis und KZ
Herausgeber: Robert Cohen
Verlag: Wallstein
Gebundene Ausgabe

Die Unbeugsamen: Briefwechsel aus Gefängnis und KZ ist eine Sammlung der Briefe zwischen Olga Benario-Prestes und Luiz Carlos Prestes während ihrer Gefangenschaft. In der Einleitung rast der Herausgeber durch die Lebensläufe der beiden und erklärt kurz, woher die Briefe alle stammen. Die Briefe selbst sind soweit es ging vom Original abgeschrieben, bzw. aus dem Portugiesischen übersetzt. Des weiteren sind sie in chronologischer Reihenfolge, d.h. manchmal wird ein Brief erst nach drei Weiteren beantwortet. Mir gefällt an dem Buch sehr, dass die Briefe original sind, nichts hinzugefügt, keine Wertung und nichts. Dementsprechend abrupt ist auch das Ende, und wenn man die Geschichte von Olga und Carlos nicht kennt, ist das Buch an sich unnütz. Ein gewisses Hintergrundwissen ist schon wichtig. Die Briefe machen Olga menschlicher für mich, da sie in dem Roman von R.Werner schon sehr emporgehoben wird. Also ich bin begeistert! =)

Hier geht es zu Ruth Werners Roman Olga Benario.

Speichere in deinen Favoriten diesen Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.