Red Rising von P.Brown

20151012_165327Titel: Red Rising
Autor: Pierce Brown
Verlag: Heyne
Taschenbuch
Band 2 erscheint im Frühjahr 2016

Klappentext:
Darrows Welt ist brutal und dunkel. Wie alle Roten schuftet er in den Minen des Mars, um ein Leben auf der Oberfläche des Planeten möglich zu machen. Doch dann wird seine große Liebe getötet, und Darrow erfährt ein schreckliches Geheimnis: Der Mars ist längst erschlossen, und die Oberschicht, die Goldenen, leben in dekadentem Luxus. Darrow schleust sich in ihr sagenumwobenes Institut ein, in dem die Elite herangezogen wird. Er will einer von ihnen werden – um sie dann vernichtend zu schlagen …

Wer vom Cover nicht schon beeindruckt ist, wird vielleicht vom Klappentext überzeugt dieses Buch zu lesen. Mich hat er jedenfalls überzeugt. Darrow lebt in einer Welt, die durch die Geburt bestimmt wird. Wer als Roter geboren wird, lebt, arbeitet und stirbt als Roter. Und wer als Goldener geboren wird, lebt, arbeitet und herrscht als Goldener. So waren schon immer die Regeln. Jeder hat seinen Platz in diesem Universum. Und die Roten, zu denen Darrow gehört, bohren auf dem Mars um ihn für nachfolgende Menschen wohnbar zu machen. Was sie nicht wissen, dass die Menschen schon seit 700 Jahren an der Oberfläche leben. Denn diese Roten verlassen ihre Höhlen nie.
Der Aufbau der Gesellschaft erinnert ein wenig an den Film Gattaca. Nur dass da durch die Gene bestimmt wird, was du für Möglichkeiten im Leben hast.
Darrow ist 16 Jahre alt, ein Höllentaucher und mit Eo verheiratet. Als sie ihm die Wahrheit über die Oberfläche zeigt, ist das ihr Todesurteil. Und das ändert alles in Darrows Leben. Wie es dazu kommt, ist überraschend, und zwar auf sehr vielen Ebenen. Und auch der Prozess, der darauf folgt, ist sehr gut beschrieben. Das Buch ist sehr dick, aber beim Lesen merkt man das gar nicht. Die Geschichte fließt nur so dahin, wärhend man Darrow auf seinem Weg zur Rebellion begleitet.
Das Buch erinnert auch ein wenig an Die Tribute von Panem oder Battle Royale, aber ohne dass es wie nochmal durchgekaut wirkt. Alles in allem ist die Geschichte sehr spannend, sehr gut aufgebaut, sehr detailliert beschrieben und hat mir sehr gut gefallen. Ich werde das Buch meinem Mann aufdrängen und bin mir sicher, dass er ebenso begeistert sein wird (und er hat Die Tribute von Panem nicht gelesen).

Speichere in deinen Favoriten diesen Permalink.

One Response to Red Rising von P.Brown

  1. Mein Jahreshighlight 2015. Ich habe es verschlungen. Toll, dass es dir aus so gut gefallen hat wie mir. Ich kann kaum den zweiten Band erwarten. Laut den englischen Rezensionen soll der ja auch gut sein. Ich hoffe es =) Der erste hat die Messlatte natürlich sehr hoch gelegt.

    Liebe Grüße Miss Page-Turner

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.