Séance von J.Mayer

20150818_151547Titel: Séance – Die erste Synergie
Autor: Julia Mayer
Verlag: neobooks
eBook

Klappentext:
„Ich grub und grub ein Loch in mir und senkte dich hinab, dann pflanzte ich ein Veilchen drauf, beweinte unser Grab.“
Unter den Katakomben von Dresden – zu Füßen der Menschen – erstreckt sich eine Stadt, in der die Magie regiert. Hier leben die Magos, die ihre Kraft aus der Dunkelheit schöpfen. DresdenX war das Zuhause von Alexej, dem er vor langer Zeit den Rücken gekehrt hat. Doch nun muss er in die Unterstadt zurückkehren, um das Vermächtnis seiner Großmutter zu erfüllen. Weshalb hat sie ausgerechnet ihn – einen Mann – zum Nachfolger für das hohe Amt des Gamma bestimmt, das seit Jahrhunderten nur Frauen vorbehalten war? Und was hat es mit der Verbannung seines besten Freundes auf sich? Alexej steht die größte Aufgabe seines Lebens bevor: Er muss das Dunkel besiegen und den Hexen, die ihn in ihre Fänge locken wollen, widerstehen.

Alexej studiert in Berlin als er einen Brief seiner Familie erhält. Vor 3 Jahren hat er ihr den Rücken gekehrt und wenn nicht eine Strafe darauf stehen würde, wenn er nicht zur Beerdigung seiner Großmutter erscheint, würde er es gar nicht erst in Erwägung ziehen nach DresdenX zurück zukehren. Doch er hat nun mal keine Wahl und betritt nur wenige Stunden später seine alte Heimat. In DresdenX ist alles anders als oben bei den Menschen. Zu erst einmal ist es ganz in schwarz gehalten, Häuser, Straßen, die Kleidung ist auch sehr dunkel, dann spielt sich das Leben Nachts ab, denn tagsüber wütet der weiße Tod. Und Frauen regieren die Welt der Magos, Männer sind nur Mittel zum Zweck, ohne große magische Fähigkeiten. Alexej ist der älteste von insgesamt 13 Kindern, er hat 12 Schwestern. Und seine Mutter ist der Meinung, er hat Schande über die Familie gebracht, weil er ein Mann ist, und als Erstgeborener ihr die Chance auf 13 Töchter verdorben hat. Er ist Abschaum. Und doch wendet sich alles bei der Bekanntgabe des Erbes der Großmutter.

Diese Geschichte entführt einen in eine völlig neue Welt. Die Magos leben nicht nur unter Dresden, sondern auch in Londown und vielen anderen Stätten, von denen der Leser einige mit Alexej besuchen wird. Am meisten erfährt man aber über DresdenX, die Machtverhältnisse, die Alphas und Betas, alles sehr spannend und sehr fesselnd. Alexej hat sich in einer Welt voller Frauen als einziger Mann zu behaupten, und bekommt natürlich unerwartete Hilfe.
Der Schreibstil ist flüssig, und man kann sofort in die Geschehnisse eintauchen und möchte gar nicht mehr auftauchen. Die Autorin arbeitet sehr viel mit bildlichen Beschreibungen, vor allem wenn es um die Magie geht, die in DresdenX einfach überall ist, und diese Beschreibungen machen alles viel verständlicher und auch ein wenig Angst vor der Macht. Ich kann dieses Buch sehr empfehlen und hoffe, dass es bald weitergeht.

Speichere in deinen Favoriten diesen Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.