Talon von J.Kagawa

Talon 1Titel: Talon – Drachenzeit (Band 1)
Autor: Julie Kagawa
Verlag: heyne fliegt
Gebundene Ausgabe
Trilogie

„Mein Leben lang hatte man mir nur beigebracht, wie man kämpft. […] Nichts davon hatte mich darauf vorbereitet, mit einem Mädchen auf dem Beifahrersitz meines Wagens zu reden.“ (S.153)

Ember und Dante sind zwei Nestlinge, so werden junge Drachen genannt. Nach 16 Jahren dürfen sie Talon verlassen und sollen unter den Menschen leben. Beobachte, assimilieren, einfügen heißt der Auftrag. Und in Californien fällt das auch gar nicht so schwer und schnell haben die beiden Freunde gefunden. Doch dann taucht ein geheimnisvoller Biker auf, der Ember nicht aus den Augen lässt und den Drachen in ihr weckt. Bedeutet er Gefahr, so wie Talon ihr das beigebracht hat?
Garret gehört zum St.Georgs Orden. Seine Aufgabe ist es Drachen zu töten. Seit er 14 Jahre alt ist, geht er auch auf Außeneinsätze. Jetzt, 3 Jahre später, soll er eine Gruppe Teenager infiltrieren, doch seine Außeneinsätze und Kampferfahrung haben ihn nicht auf Ember vorbereitet.

Manchmal sind Bücher eines Autors richtig gut, und andere wiederum nicht. Doch wer die Plötzlich Fee Reihe von Julie Kagawa kennt, weiß wie fesselnd ihre Bücher sind. Bei Talon ist das nicht anders.
Zu erst einmal ist die Idee von Drachen, die sich unerkannt zwischen den Menschen aufhalten, super. Alles, was über Drachen bekannt ist, und das alles in Menschen verpackt, macht ein sehr spannendes Setting. Der Orden und der Einzelgänger bringen die nötige Spannung ins Buch. Und natürlich darf eine Romanze und Geschwisterkabbelei nicht fehlen.
Ember ist ein quirliger, aufregender Charakter. Sie ist nicht das schüchterne Mädchen, sondern geht auf alles los und schaut später, was draus wird. Ihr Zwilling Dante ist dagegen eher der Ruhepol. Trotzdem sind sie ein Herz und eine Seele, meistens zumindest.
Und Talon? Was ist Talon eigentlich? Das müsst ihr, mit Ember zusammen, schon selber rausfinden.

Speichere in deinen Favoriten diesen Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.